Skip to main content

Eve Joy

Patzak

Bild:

Letter to you, Zeichnung, März 2016

Eve Joy Patzak wurde 1948 in New York geboren. Sie absolvierte eine Ausbildung an der High School of Performing Arts New York. An der Universität Wien promovierte sie zum Dr. Phil. Sie begann ihre Tätigkeit im Neurologischen Krankenhaus Rosenhügel, dann wurde sie Leiterin des "Kinderhauses" im Landeskrankenhaus Gugging, und setzte sich dort intensiv für Reformen ein. Zuletzt war sie Lehrbeauftragte an der Universität Wien und hatte eine Praxis für Kinderpsychologie in Wien - Heiligenstadt.

 

Am 1. Jänner 2013 erlitt Eve Joy Patzak, Frau des Regisseurs Peter Patzak einen Schlaganfall. Während des Klinikaufenthalts und einer langen Zeit im Rehabilitationszentrum fiel sie in eine schwere Depression. Obwohl sich das Leben so dramatisch verändert hatte, entwickelte sie einen enormen Überlebenswillen als Peter Patzak sie nach Hause holen konnte. Mit dem auf einen Zeitungsrand gekritzelten Auto, als Symbol der Freiheit und Unabhängigkeit, nahm sie den Kontakt mit ihrer Umwelt wieder auf. Ihr Mann und ihre beiden Söhne verstanden die Botschaft. Nun wurde der Zeichenblock für sie ein Mittel Wünsche und Gefühle auszudrücken. Mit der beweglichen linken Hand entstanden und entstehen täglich Menschengruppen, ohne Korrekturen, mit einem Strich. Meistens Frauen und Kinder, einsame, traurige, aber auch fröhliche, einander stützende und helfende. Sie erzählen, wie es ist, als Fremder in seinem Leben zu stehen, ohne sich mitteilen zu können. Eve Joy Patzak hadert nicht mit ihrem Schicksal. Sie fühlt sich gut beim Zeichnen und ist manchmal glücklich, wen sie Figuren erfindet, die sie für sich sprechen lässt.

 

Die Vernissage der Ausstellung "Letter to you" Nachrichten aus einer anderen Welt, findet am Donnerstag, den 19.05.2016 in der TSV Galerie, 1010 Wien, Salzgries 19 statt. Drucke und Originale sind bis 09.06.2016, Montag bis Freitag, 14-18 Uhr zu sehen und zu kaufen. Der Erlös wird zur Gänze für die Therapiekosten von E.J. Patzak verwendet.